LASSITER – Die US-Originale

Created with Sketch.

LASSITER – Die US-Originale

Infos



Verlag: Tower Books / Belmont Books / Belmont Tower
Anzahl der Bände: 30
Anmerkungen: Die Originalserie aus den USA

Erscheinungszeitraum: 1968 bis 1981
Erscheinungsweise: unregelmäßig
Preis: ? | Format: Taschenbuch | Umfang: 150-200 Seiten

Titelliste Heftserie Deutsche TB Cover-Galerie

Inhalt der Serie

In mehreren Bänden wird Lassiters Privatkrieg gegen die rücksichtslose Wells Fargo Company thematisiert, die sogar ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt hat. Deren Sicherheitschef Sidney Blood ist dabei sein härtester Gegner. Im Gegensatz zu den meisten deutschen Romanen geht Lassiter hier selbst oft skrupellos vor.

Hintergrund-Infos

LASSITER ist eine Taschenbuch-Serie aus den USA, die es zwischen 1968 und 1981 auf 30 durchnummerierte Bände brachte. Band 19 war allerdings ein Nachdruck von Band 1. Somit gab es 29 Originale, von denen 23 ins Deutsche übersetzt und von Bastei ebenfalls ab 1970 als LASSITER TB veröffentlicht wurden. Der nachgedruckte erste Band wurde ebenfalls (irrtümlich) ein zweites Mal übersetzt und als TB 71 noch mal gebracht.

Zu brav für den Verlag!
Der US-Verleger Harry Shorten wollte im Gegensatz zu den sonst üblichen Westernstars einen skrupellosen Outsider als Titelhelden etablieren, der es mit dem Gesetz nicht so genau nimmt und ein Weiberheld ist. Nachdem ihm die ersten vier Bände des routinierten Western-Autors Willis Todhunter Ballard (1903-1980) immer noch zu „brav“ waren, versuchten sich weitere US-Schreiber an der Serie.

Hurensohn statt Robin Hood!
Am nächsten kam der SUNDANCE-Redakteur und Autor Peter McCurtin (1929-1997) an die Wünsche des Verlegers heran. Während seine Vorgänger Lassiter noch als eine Art Robin Hood in Szene setzten, der nur den Reichen (speziell seinen Feinden von der rücksichtslosen Wells Fargo Company) schadet, ließ ihn McCurtin als „gemeinen Hurensohn“ handeln. 

Der Ur-Lassiter von Zane Grey

Achtung: Verwechslungs-Gefahr!
Bereits im Jahr 1912 taucht ein Held namens Lassiter im Roman „Riders Of The Purple Sage“ vom legendären Western-Autor Zane Grey (1872-1939) auf. Manche sehen ihn als Ur-Version des heutigen Lassiter, wobei  er damit bis auf den Namen nichts zu tun hat. Dennoch nutzten die US-Verleger die Verwechslungsgefahr später immer wieder aus. Es wurde sogar in einigen Fällen auf dem Cover auf Zane Grey hingewiesen.

In den 1980er Jahren veröffentlichte sogar dessen Sohn Loren Zane Grey zwölf Fortsetzungen von „Riders Of The Purple Sage“ unter dem Titel LASSITER. Die tatsächlichen Autoren waren Ghostwriter (z.B. Dudley D. McGaughy), die sich stilistisch eher an die Romane von Todhunter Ballard anlehnten.

Von dem Originalroman „Riders Of The Purple Sage“ gab es bis heute unzählige Neuauflagen und Übersetzungen. Es wurde seit 1918 sogar fünf Mal verfilmt. Zuletzt 1996 mit Ed Harris. Dieser Film ist auch auf DVD unter dem Titel „Lassiter – erbarmungslos und gefährlich“ erschienen.  In den USA gab es in den 1970er-Jahren auch eine erfolgreiche Country-Rock-Band, die sich “New Riders Of The Purple Sage” nannte…

COVER GALERIE – Zane Grey und LASSITER (10 Bilder)

Bild 01-10: Diverse Buch-Editionen und Filmplakate…

Für mehr Infos einfach mit der Maus über die Bilder fahren oder anklicken. Für weitere Bilder die Punkte darunter anklicken.

Die US-Autoren – Zuordnung chaotisch!

Wie auch in Deutschland erschienen alle LASSITER-Romane unter dem einheitlichen Pseudonym Jack Slade. Eine eindeutige Zuordnung ist  schwierig, da es widersprüchliche Quellen gibt.

Wer hat’s geschrieben?
So haben die Erben des Autors Peter B. Germano scheinbar LASSITER-Romane aus seinem Nachlass einer Bibliothek überlassen, die wahrscheinlich gar nicht von ihm geschrieben wurden. Im Internet haben sie dazu Werklisten veröffentlicht, die mehr Fragen aufwerfen als Antworten geben…

In der nachstehenden Titelliste folgen wir einer Zuordnung der US-Internetseite Lynn Munroe Books, die in diversen Bibliotheken recherchiert hat und sogar Briefe von Literatur-Agenten mit den Autoren und Verlagen von einst analysiert hat. Außerdem wurden typische Stil-Elemente der diversen Autoren herangezogen.

LASSITER Taschenbücher (US Originale) – Titelliste (1968-1981)

Nr.Original-TitelAutor (Realname)JahrDeutscher TitelDt. TB-Nr.
1LassiterTodhunter Ballard1968Wenn Lassiter kommt1
2BandidoTodhunter Ballard1968Lassiters wilde, verwegene Jagd2
3The Man From YumaTodhunter Ballard196820.000 Dollar für Lasiters Kopf3
4The Man From CheyenneTodhunter Ballard1968Wer Lassiter eine Grube gräbt4
5A Hell Of A Way To DieBenjamin Haas1969Wenn Lassiter kämpft5
6High LonesomePeter McCurtin1969Als Lassiter Sheriff wurde6
7SidewinderFrank Castle1969Lassiters großer Trick7
8The Man From Del RioPeter McCurtin1969Was Lassiter anpackt9
9The Man From LordsburgPeter McCurtin1970Zahltag für Lassiter8
10Gunfight At Ringo JunctionPeter McCurtin1970Wenn Lassiter in die Hölle spuckt10
11Funeral BendPeter McCurtin1970Wenn Lassiter mit dem Teufel tanzt12
12The Man From TombstonePeter McCurtin1971Wenn Lassiter zur Kasse bittet17
13Guerilla?1972Lassiters Ritt in die Hölle36
14The BadlandersFrank Castle1973Wenn Lassiter den Teufel reizt51
15Gutshooter?1973Was Lassiter heiss macht44
16Hell At YumaFrank Castle1974Lassiter in der Hölle von Yuma54
17Ride Into HellFrank Castle1974Lassiter und der Teufelsrancher58
18Blood RiverFrank Castle1974Lassiter heizt die Hölle an65
19Rimfire (Nachdruck von Nr. 1)Todhunter Ballard1974Lassiter und der Banditenfürst 71
20Apache JunctionJohn Durkin1975Wer Lassiter kaufen will69
21Durango Kill?1975Lassiter packt den Schienenwolf74
22The Man From Papago Wells?1976Lassiter und sein Doppelgänger84
23Lust For GoldJohn Flynn1977Wenn Lassiter absahnt95
24HangmanJohn Flynn1977Lassiters Flirt mit der Verfemten94
25Cattle Baron?1977Lassiters tödliche Erbschaft98
26WolverineJohn Flynn1978xx
27Five Graves For LassiterPeter Germano1979xx
28Big Foot's Range?1979xx
29Brother Gun?1980xx
30Redgate Gold?1981xx

COVER GALERIEe-Books (US) (4 Bilder)

Die Cover der e-Books…

Für mehr Infos einfach mit der Maus über die Bilder fahren oder anklicken.

LASSITER e-Books (US-Originale) – Titelliste

Vier der originalen US-Romane des Autors Peter McCurtin, der auch an der Serie SUNDANCE beteiligt war, sind als englischsprachige e-Books bei Piccadilly Publishing erschienen.

TitelAutorRealnameDeutscher TitelDeutsches TB
High LonesomeJack SladePeter McCurtinAls Lassiter Sheriff wurdeLassiter TB 06
The Man From Del RioJack SladePeter McCurtinWas Lassiter anpacktLassiter TB 09
The Man From LordsburgJack SladePeter McCurtinZahltag für LassiterLassiter TB 08
Gunfight At Ringo JunctionJack SladePeter McCurtinWenn Lassiter in die Hölle spucktLassiter TB 10

LASSITERS WELT – Geballtes Sammlerwissen!

COVER-GALERIETaschenbücher (US) (3 Bilder)

Für mehr Infos einfach mit der Maus über die Bilder fahren oder anklicken.




(c) Pulverrauch 2020-2022 - Kontakt & Impressum